Freitag, 8. April 2011

Trailerday - ARMADILLO, CRAZY STUPID LOVE, MELANCHOLIA


Bei soviel geballter Trailerpower, die die letzten Tage auf uns Filmfreunde losgelassen wurde, MUSSTE ich einfach einen Sammelbeitrag starten. Also haltet euch fest, einige davon haben das Zeug für das Prädikat "bester Filmtrailer des Jahres"!

ARMADILLO
Ein Filmteam begleitete sechs Monate lang eine dänische Kampfeinheit durch Afghanistan. Der Trailer fühlt sich wie Band of Brothers an, sieht aus wie Jarhead und könnte beides in den Schatten stellen!


CRAZY STUPID LOVE
Emma Stone, Julianne Moore und Marisa Tomei in einem Film. Stellvertretend für alle Männer auf Erden sage ich: DANKE GOTT!!! Dazu könnte der Film nach (500) Days of Summer die neue Indie-RomCom-Hoffnung am Horizont sein!


MELANCHOLIA
Emmerich macht ein Film über Shakespeare und Lars von Trier über den Weltuntergang. Ich glaube die Apokalypse naht tatsächlich. Melancholia zumindest sieht unglaublich fesselnd aus. Armageddon als Arthousefilm!


---

Unter ferner liefen würde ich noch Anonymous einordnen, der mit Spannung erwartete Thriller/Drama/Biopic - na, vermutlich gar nichts von all dem - von Roland Emmerich. Der Trailer sieht gut aus. Solide. Das besondere ist, dass ich einige Leute kenne, die an den Effekten mitgearbeitet hatten und genau diese Effekte machen den Trailer sehenswert. Und natürlich Radiohead, aber das ist ohnehin eine andere Geschichte (wie kann man nur...ein Sakrileg -.-). Also Caro, Basti und Co., gut gemacht! ;D


DAYDREAM NATION
Nicht zu vergessen Daydream Nation, der mir direkt gefallen hat, auch wenn ich noch nicht so recht weiß, weshalb.

Ältere Beiträge, die dich interessieren könnten: