Samstag, 12. März 2016

#ProjectMomentum: UFA, Ku'damm 56 & die Krux mit dem Tagesjob

Ich fasse mich kurz. Seit zwei Wochen muss ich #ProjectMomentum pausieren, weil meine Tätigkeit für die UFA Fiction aktuell alle meine Ressourcen aufbraucht. Wie ich Gregor bereits geschrieben habe, ist ab Ende nächster Woche wieder Besserung in Sicht.

Apropos #ProjectMomentum: Ich lese bekanntlich im Zuge des Projekts die "Weissensee"-Drehbücher von Annette Hess. Wie es der Zufal so will, durfte ich die Autorin Anfang dieser Woche kurz kennen lernen. Ich kam nicht dazu mit ihr über Weissensee zu reden, dafür über #Kudamm56, ihr aktuelles Projekt, was sie zusammen mit uns (der UFA) umsetzte. Übrigens ab 20. März im TV zu sehe. Es lohnt sich!

Wie dem auch sei, nächste Woche bin ich wieder am Start und dann auch wieder mit 1/2/7/7 Infos. Wer sich für "Ku'damm 56" und meine Arbeit interessiert, in folgender Playlist gibt es die ersten von zahlreichen Videos, die mich die letzten Wochen auf Trab hielten (ein Projekt von vielen...)


Kommentare:

  1. #ProjectMomentum ist, wenn man trotzdem schreibt. :-)
    Aber mal eine andere Frage, wieso heissen jetzt plötzlich alle deutschen Serien XY'Jahreszahl? Ich meine Deutschland'83, Ku'damm'56...was kommt als nächstes? Lindenstarsse'33?

    AntwortenLöschen
  2. Lebst du noch? ich hatte ja auch einen kleinen Rückschlag aber es ist bald ein Monat seit deinem Letzten #ProjectMomentum Lebenszeichen.

    AntwortenLöschen
  3. ...die Monatsgrenze ist nun offiziell überschritten. Muss ich intervenieren?

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails

Ältere Beiträge, die dich interessieren könnten: