Sonntag, 2. Dezember 2012

Kurzreview - ANGEL'S SHARE (Kritik)

Kurzreview: Angel's Share
So bitter und rauchig er anfangs erscheint - Ken Loach bleibt schließlich seinem Milieu treu - so unerwartet bekömmlich, beinahe süß entfaltet er sich am Ende. Ein Film, der Whisky Liebhabern in ihrer Leidenschaft bestätigt und Laien in eine fremde Trinkkultur einführt, mit hoher Bekehrungswahrscheinlichkeit. Ein gelungener Verschnitt aus Sideways und Ocean's Eleven auf original schottische Art. 8/10




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts with Thumbnails

Ältere Beiträge, die dich interessieren könnten: