Montag, 28. März 2011

Kurzreview - SUCKER PUNCH

Hab grad keine Lust über den Film mehr zu posten als meinen Tweet...ausführliche Rezension folgt!

PV - SUCKER PUNCH: Zack Snyders persönliches Showgirls, 120min primitive Hirnpenetration für die pupertäre
Petting-Generation 3/10

Ne, doch ein kurzes Wort...Sucker Punch ist...
...der Versuch eines Frauenhassers einen feministischen Film zu machen.
...der Versuch aus Glückskeksbotschaften einen Film zu machen.
...der Versuch Bubenträume mit Männerträumen zu verbinden.
...der Versuch Baz Luhrmanns nachzueifern.
...der Versuch Peter Jackson nachzueifern.
...der Versuch Alex Proya nachzueifern.
...der Versuch Lewis Caroll nachzueifern.
...der Versuch Paul Verhoeven nachzufeifern.
...der Versuch Christopher Nolans nachzueifern.
...der Versuch eine Wixvorlage für Minderjährige zu machen.
...der Versuch Transformers 2 und Tron Legacy zu unterbieten.

Kommentare:

  1. klingt ja nicht gerade nach einem Meisterwerk.;-)

    AntwortenLöschen
  2. Also micht hat der Film unterhalten, Mädels die einem guten Hentai entstiegen sein könnten, eine Menge Actiona, kurzum gesagt sehr gutes Augenfutter.

    Auch der Soundtrack konnte überzeugen.

    Storytechnisch sehr dünn aber die Szene wo zwei Mädchen von "Chef des Bordells" erschossen wurden ging mir dann doch unter die Haut.

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails

Ältere Beiträge, die dich interessieren könnten: