Freitag, 11. März 2011

Featurette - What is the SOURCE CODE?


Apple veröffentlichte vor einigen Stunden ein erstes Featurette zu Source Code und auch wenn ich eigentlich kein besonderer Fan von solchen "Lasst uns einen alten Trailer durch Interview-Schnipsel strecken und es als neues Material verkaufen"-Praktiken bin, bei Duncan Jones zweiten Regiearbeit mache ich eine Ausnahme. Das Projekt drückt bei mir sämtliche Sci-Fi-Knöpfe gleichzeitig.

Duncan Jones, früher bloß als der Spross von David Bowie bekannt, ließ mit Moon sein Söhnchenimage endgültig hinter sich und darf sich seither neben Neill Blomkamp als einer der herausragendsten Jungregisseure feiern lassen. Dass die Begeisterung um seine Person nicht unbegründet ist, beweist er erneut mit dem ersten Trailer zu seinem neusten Projekt Source Code. Der Regisseur scheint, spielend einen Spagat zwischen der Suspense eines Alfred Hitchcock und der visuellen Kraft eines Ridley Scott geschafft zu haben.

Das Konzept wirkt wie eine viel versprechende Mischung aus diversen Science Fiction Quellen. Serien wie Zurück in die Vergangenheit oder Seven Days sind ebenso erkennbar, wie die Filme Und Täglich Grüßt Das Murmeltier oder Twelve Monkeys. Duncan Jones zeigte bereits mit seinem Erstlingswerk, dass er sich meisterlich darauf versteht, bestehende Sci-Fi Elemente zu etwas Neuem und Eigenständigem zu verbinden. Im Falle von Moon waren es besonders die Einflüsse von Philip K. Dick und Stanley Kubrick.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts with Thumbnails

Ältere Beiträge, die dich interessieren könnten: