Montag, 14. Juni 2010

Gossip: THE LAST AIRBENDER

The Last Airbender, der einzig wahre AVATAR!


Die ersten Trailer und Bilder ließen es schon erahnen und die Namensänderung war wohl als Omen zu deuten. Es scheint als ob sich Regisseur Shyamalan ganz schön weit vom Grundton der Zeichentrickserie entfernt hat. Die Verfilmung wirkt auf den ersten Blick düsterer und ernster als die Vorlage. Die verspielte offenherzige und sehr humorvolle Art wich einer bedeutungsschwangeren, unterkühlten Endzeitästhethik. Mag vielleicht als Film besser funktionieren, allein um auch die Nichtkenner ansprechen zu können. Wissen werden wir es erst ab Kinostart...

Die Hoffnung, dass zumindest akustisch kleine Verweise auf das kongeniale Original auftauchen könnten, musste ich heute nun  endgültig zu Grabe tragen:
James Newton Howards Score besitzt nach erstem Durchhören keine erkennbaren Bezüge zum originalen Soundtrack. War abzusehen, aber die Erkenntnis ist trotzdem eine mittlere Enttäuschung, denn der frische Ethnomix vom Track Team (dem Komponistenduo der originalen Filmmusik) wich Howards Standardbombast mit vielen Bläsern und eher altbackenen Percussionspassagen. Ich hoffte, dass Howards ähnlich wie in seinem Snow Falling On Cedars fernöstliche Stilmittel ähnlich gekonnt ein feinfühlig in seine Musik einbetten würde, aber solche muss beim Airbender mit der Lupe gesucht werden.
Vielleicht wurden absichtlich die Rechte des Trickfilm Scores nicht eingekauft, aber die paar Cents hätten sie für einige kleine Zitate ruhig auch noch springen lassen könnten und sei es nur um die Fans milde zu stimmen.

Erste Hörbeispiele kann man sich auf Amazon.com holen. Der komplette Soundtrack läuft momentan auf diversen Soundtrackstreams in Dauerrotation, beispielsweise auf meinem Stammradio Streamingsoundtracks.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts with Thumbnails

Ältere Beiträge, die dich interessieren könnten: