Sonntag, 21. Juni 2009

Eine Ode an zBrush!

Die liebe Not mit der Technik.Entweder man kämpft gegen sie oder gegen die eigene Unfähigkeit sich ihrer Herr zu werden. Selten, und ich meine gaaaanz selten findet man Programme (und ich rede jetzt von 3D Programmen) die den inneren Künstler umschmeicheln. Mit zBrush habe ich eine solche Rarität entdecken dürfen (oder besser gesagt: durch den Workshop entdecken "müssen" ^^).
Das Ganze kann man sich in etwa wie einen Töpferkurs vorstellen, nur eben ohne schmutzige Finger. Man darf sich also gleich auf den gestalterischen und kreativen Kram stürzen (sprich: es macht einen ungeheuren Spass! :D ) ohne erst einen Doktor in Informatik machen zu müssen.

Beim Alien konnte man einfach mal loslegen und selbst rumspielen. Bei der Frau und dem Reiter ging es darum, vorgefertigte Figuren in Posen zu setzen. Beides ist noch unfertig, aber als Übung hats gereicht (und jaaaa, ich bin mir bewusst dass die Frau noch fast nackt ist. Für mehr als ein Pseudo BH und eine Socke hat die Zeit nicht gereicht ^^)




















.

1 Kommentar:

  1. Great blog!
    Wenn Sie möchten, kommen zurück und besuchen Sie meinen: http://albumdeestampillas.blogspot.com

    Danke,
    Pablo aus Argentinien.

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails

Ältere Beiträge, die dich interessieren könnten: