Sonntag, 6. Juli 2008

News

Im Moment läuft es gar nicht schlecht hier oben in der Nähe der deutschen Hauptstadt, eine Neuigkeit jagt die nächste:

1. Das neuste: Unser Filmdreh ist nun zu Ende. Wir haben von Dienstag bis Freitag 90% unseres Kurzfilms abgedreht und man kann wirklich sagen dass das ganze Team ein exzellenten Job gemacht hat (auch alle Leute die zusätzlich ins Boot geholt wurden wie Masken Sophie (unser Splatterprofi), Tonmann Martin (aka Kurt der Trunkenbolt ;), Beleuchter Marco ( der einzige am Set der vermutlich wirklich Ahnung hatte von dem was er tat ^^) und natürlich die Schauspieler Lisa, Randolph, Florian und Elena.

2. Ich habe nun alle Vordiplomsprüfungen bestanden. Die Schriftlichen mit einer 1.9 ( zu meiner Überraschung, denn ein Grossteil meiner Lernzeit ging für die Fertigstellung meines 3D Films drauf), die Mündlichen sogar mit einer 1 (fragt mich jetzt nicht wie ich das geschafft habe. Gefühlt war ich nicht optimal vorbereitet, da war von der Prüfungskommission also einiges Entgegenkommen dabei).

3. Die Babelsberg Filmschool hat nun einen neuen "Besitzer" und "Verwalter. Die Media Design Hochschule (http://www.mediadesign.de/index.php?id=176&tx_ttnews[tt_news]=221&tx_ttnews[backPid]=12&cHash=d391592a23)
Ziel ist es in naher Zukunft die ganze BFS in die bestehende MDH Struktur einzuverleiben.
Es ist natürlich schön dass es weiter geht (nicht nur für uns). Aber etwas muss man sich bewusst sein:
Das, was die German Film School so einzigartig machte und worauf ihr Erfolg beruhte wird nach uns nicht mehr existieren. Man merkt jetzt bereits wie überall bestehende Strukturen verändert werden. Unser Semester kann auch nur aus dem Grund unbesorgt weiter studieren weil uns vertraglich zugesichert wurde dass wir anhand des alten Curriculums fertig studieren können.

Mit Bernd Willims Tod (dem verstorbenen Gründer und ehemaliger Rektor von der GFS) und der Ausschlachtung des alten GFS Lehrplans gehört nun alles was die German Film School ausgemacht hat so gut wie der Vergangenheit an. Und ganz ehrlich gesagt, allen Interessenten die zukünftig hier studieren möchten würde ich davon abraten. Man bezahlt in Zukunft ähnlich viel Studiengebühren für einen bedeutend schlechteren und noch technischeren Studiengang. Da können die Verantwortlichen noch so sehr alles schön reden, in Zukunft regiert das Geld an der BFS und die Ausbildung steht da an zweiter Stelle.

In den kommenden Tagen werde ich mal einige Bilder vom Filmdreh posten damit ihr euch ein Bild davon machen könnt. Bis dahin Grüsse an alle!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts with Thumbnails

Ältere Beiträge, die dich interessieren könnten: