Dienstag, 26. Februar 2008

Wieder in der heissen Phase

Hallo zusammen!

Mein letzter Post ist nun auch schon älteren Datums und da ich grad vorhin erfahren habe dass die Filmabgabe von diesem Freitag auf nächsten Dienstag verschoben wurde nehme ich mir schnell die Zeit und lasse wiedermal was von mir hören. :)

Wie der Titel schon vorweg nimmt geht es momentan heiss zur Sache an der GFS. Alle arbeiten unter Hochdruck an ihren Filmen. Bei den Drittsemestlern herrascht Notstand, bei uns im Zweiten ist es etwas ruhiger, aber auch hier liegen teilweise die Nerven blank.
Ich komme ganz gut voran, aber auch ich spüre den aufziehenden Druck, aber dank der Terminverschiebung bin ich nun relativ locker. Bis Freitag wärs knapp geworden, aber irgendwie wird man immer fertig. Mit Dienstag müsste ich sogar noch Zeit für einige Fehlerkorrekturen haben (na, ich wills nicht verschreien :P )
Mein Tagesrhythmus hat sich mittlerweile in einen Nachtrhythmus umgewandelt. Die Nacht durcharbeiten, am Mittag ins Bett und gegen 17Uhr wieder aufstehen...es arbeitet sich in der Nacht wesentlich besser und angenehmer, weil man nicht mit den Problemen der anderen konfrontiert wird und man auch von Hochschulbetrieb nicht gestört wird.

Vor lauter Filmen aben wir fast die Probleme mit der Hochschule vergessen, aber leider nur fast. Morgen ist nun der Tag der Entscheidung. Oft wurden wir vertröstet und immer wieder gabs Verschiebungen. Aber morgen um 11Uhr wird sich alles entscheiden. Wir Studenten wurden ins Studio Babelsberg in Potsdam eingeladen und gemäss Ankündigung soll die Veranstaltung drei Stunden dauern. Wir sind mittlerweile, gestärkt durch diverse Gerüchte aus verschiedenen Quellen die aber alles das selbe sagen, guten Mutes. Auch die Einladung vom Medienboard war zwar sachlich, aber in einem optimistischen Ton verfasst. Sobald es feststeht melde ich mich natürlich.

Anbei noch einige Szenenbilder aus meinem Film. rabbit/robot sein Name und er nimmt langsam Formen an. Mittlerweile habe ich auch vom Komponisten und vom Sound Designer (der die Geräusche macht) die fast fertigen Tonspuren und ich bin mehr als nur zufrieden. Der Film wird alles andere als perfekt (welcher ist das schon??)und er strotzt vor Fehlern, aber ich hoffe dass es den Leuten nicht auffallen wird (bin mittlerweile ganz gut im Tricksen :P)

Grüsse nach Hause!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts with Thumbnails

Ältere Beiträge, die dich interessieren könnten: